BBQ Sauce selber machen?

18.07.2017 von grillmeister
629 mal gelesen 1 Follower

Hallo zusammen!
Nächstes Wochenende machen wir wieder mal ein BBQ und ich bin es leid, immer diese gekauften Saucen zu verwenden. Jetzt wollte ich mich mal daran machen, selber eine BBQ-Sauce zu kochen, weil ich einfach auf so klassisches amerikanisches BBQ stehe. Aber alle Versuche waren bisher weniger erfolgreich. Ein Bekannter meinte, ich sollte es mal mit Kirsch-Cola probieren, aber das war auch nicht sonderlich lecker. Ich hoffe auf spannende Rezepte! „lachen“-Emoticon

Antworten: 2

Beste Antwort
foodie
foodie 18.07.2017

Ich verwende tatsächlich Kirsch-Cola für eine meiner BBQ-Saucen.

Erst karamellisiere ich 3-4 EL braunen Zucker im Topf. Einen Schuss dunklen Balsamico-Essig zum Ablöschen und 20 ml Kirsch-Cola dazu geben. Das Ganze um die Hälfte reduzieren lassen. Nun 4 EL Whisky rein geben und 100 ml Ketchup. Und eine geheime Zutat: Raucharoma aus der Flasche (gibt es im Feinkosthandel, unbedingt vorsichtig dosieren, maximal 2 EL).

Wenn Du sie zwei Tage vorher zubereitest, ist sie am besten. Die Zutaten verbinden sich dann richtig gut miteinander.

susanne45
susanne45 18.07.2017

Ich rühre meine BBQ-Sauce aus vielen verschiedenen anderen Saucen zusammen und finde sie perfekt. Das Rezept ist ehrlich gesagt von einem britischen TV Koch, den ihr sicher alle kennt. Man darf nur keine Zutat weglassen, das Rezept ist genau ausgepegelt und aufpassen: Beim Tabasco steht Teelöffel, nicht Esslöffel. Bitte nicht verwechseln.

Das rauchige Aroma, das jede BBQ-Sauce braucht, kommt hier durch die Sojasauce. Ich kenne das aus der Flasche auch, damit peppe ich meine Blumenkohlsuppe immer auf. Hier bleibe ich aber genau bei den Zutaten und Mengenangaben.

  • 2 Knoblauchzehen (auspressen)
  • 2 EL Worcestersauce
  • 4 EL Ketchup
  • 2 EL HP-Sauce
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Tabasco
  • 3 EL Apfelsaft

Einfach kalt miteinander verrühren und schon ist sie fertig.

Anzeige

Suchtags

© 2021 werweiss.de