Darf man als Schwangere in die Sonne?

11.07.2017 von frenchie
1445 mal gelesen 2 Follower

Hallo ihr Lieben,
ich bin im fünften Monat schwanger und freue mich sehr auf unseren alljährlichen Urlaub. Wir fahren immer ans Mittelmeer und lassen uns dort so richtig die Sonne auf den Pelz scheinen. Jetzt habe ich aber gelesen, dass zu viel UV-Strahlung für das ungeborene Kind schädlich sein kann! Ich möchte natürlich nicht riskieren, dass dem Kleinen etwas passiert. Aber im Urlaub die ganze Zeit die Sonne meiden, ist doch auch schade! Was meint ihr, ist die Sonne wirklich so schädlich? Auch wenn ich auf einen guten Sonnenschutz achte?

Antworten: 1

mauro
mauro 12.07.2017

Meine Frau hatte während der Schwangerschaft eine ziemlich empfindliche Haut und ständig Sonnenbrand, sogar im heimischen Garten. Die Hormone regen auch die Pigmentierung an, was zu hässlichen Flecken führen kann.

In der südlichen Sonne wäre mir die Gefahr zu groß, zu überhitzen oder gar zu dehydrieren. Ich würde unbedingt im Schatten bleiben. Absagen müsst Ihr den Urlaub nicht. Auch in heißen Ländern bekommen Frauen Kinder, aber die sind es auch gewohnt.

Richtig gefährlich sind Sonne und Solarium nur in den ersten Wochen der Schwangerschaft, aber die hast Du ja hinter Dir.

Anzeige

Suchtags

© 2024 werweiss.de