Erkältung zieht auf die Ohren, was tun?

Erkältung zieht auf die Ohren, was tun?

20.10.2017 von matka
680 mal gelesen 1 Follower

Guten Tag.
Gestern Abend ging es los mit leichten Halsschmerzen und Druck auf den Ohren. Heute Morgen bin ich dann aufgewacht und höre gefühlt nur noch halb so viel wie normal. Nächstes Wochenende will ich wieder fit sein, habt ihr Ratschläge, was man da machen kann? Was für Hausmittel gibt es bei Druck auf den Ohren und was für Medikamente sind sinnvoll? Und woher kommt denn eigentlich dieser Druck? Weil verstopft sind die ja nicht, denke ich mir.

Antworten: 1

kleinehexe
kleinehexe 21.10.2017

Druck auf den Ohren entsteht, wenn die Nasennebenhöhlen durch eine Infektion zuschwellen. Dann kann sich die Verbindung zwischen dem Ohr und dem Nasen-Rachen-Raum zusetzen, und dadurch entsteht das bekannte Druckgefühl auf den Ohren.

Um das Problem in den Griff zu kriegen, muss also die Schwellung reduziert werden und eventuelles Sekret ablaufen können. Soll heißen: Damit die Ohren Ruhe geben, behandelst du die Nase! Am besten geht das mit Hilfe von Nasenspray. Ich benutze gerne neben dem normalen abschwellenden Nasenspray auch noch ein ganz normales Salzwasserspray, um die gereizten Schleimhäute zu beruhigen! An Hausmitteln geht zum Beispiel eine Nasendusche, auch die befreit die Nase und schwemmt Keime heraus. Manche schwören auch darauf, Kaugummi zu kauen, damit Bewegung in die Muskulatur kommt.

Anzeige

Suchtags

© 2021 werweiss.de