Haarspray selber machen?

Haarspray selber machen?

03.06.2017 von macmac
807 mal gelesen 1 Follower

Da tierversuchsfreies Haarspray ECHT teuer ist, hatte ich neulich schon mal nach Alternativen gegoogelt und dabei fast überall Rezepte für "Haarspray" aus Zuckerwasser gefunden.

Trotz großer Skepsis hab ich's ausprobiert und wie erwartet klebt das wie verrückt. Obwohl ich nur ungefähr die Hälfte an Zucker genommen habe.
Und ausbürsten lässt sich das Zeug auch nicht mehr, sondern nur auswaschen.

Gibt es noch andere Möglichkeiten, sich etwas Haarspray-Ähnliches selbst zusammenzubrauen, das nicht gleich so heftig klebt?

Antworten: 1

feldmaus
feldmaus 06.07.2017

Wenn Zucker nicht funktioniert, dann würde ich es einmal mit Bier versuchen. Das macht das Haar auch "Stabil" klebt aber nicht so wie die von dir beschriebene Zuckerlösung. Der Geruch des Bieres verfliegt übrigens, wenn es getrocknet ist, keine Sorge, du läufst dann nicht rum, wie ein Säufer „zwinkern“-Emoticon und auskämmen lässt es sich auch ganz einfach. Berichte doch mal wie es funktioniert hat. Ansonsten hilft es nur, doch die teuren Produkte zu kaufen, die sind wenigstens sinnvoll und man hilft den Tieren

Anzeige

Suchtags

© 2021 werweiss.de