Was ist VideoIdent?

07.04.2017 von louiz2267
505 mal gelesen 3 Follower

Hallo, guten Morgen!
Ich wollte soeben ein Girokonto bei n26 anlegen und dort steht etwas, dass das Konto in nur wenigen Minuten mittels "VideoIdent" angelegt werden kann. Eigentlich hatte ich schon befürchtet, etliche Formulare ausdrucken und mit der Post hinsenden zu müssen. Aber was ist dieses VideoIdent Verfahren genau? Was wird da gemacht? Habe ich da eine Video-Verbindung mit einem Mitarbeiter der Bank, der meine "Existenz" prüft? Wenn ja, so wäre das schlecht, ich habe ja keine Webcam am PC. Wer hat schon mal VideoIdent gemacht und kann mir sagen wie es abläuft? Vielen Dank! Louis

Antworten: 1

jeanluc
jeanluc 07.04.2017

Hallo,

ja, Du hast insoweit Recht. Du wirst mittels VideoIdent-Verfahren mit einem Bankmitarbeiter verbunden und kannst so sehr schnell ein Girokonto direkt von zuhause aus eröffnen. Wie Du schon vermutet hast, brauchst Du dazu eine Webcam, zumindest wenn  Du das vom PC aus machst.Du kannst das Verfahren auch per Smartphone durchführen, das in der Regel bereits eine Webcam integriert hat. Dann brauchst Du dazu eine entsprechende App, die die Bank zur Verfügung stellt.

Neben dem VideoIdent-Verfahren gibt es ja noch das PostIdent-Verfahren. Damit schickt man alle Unterlagen per Post zur Bank, dass man auch derjenige ist, für den man sich ausgibt, wird bei der Post mittels des PostIdent-Verfahrens geprüft. Beim VideoIdent-Verfahren macht dies der Mitarbeiter der Bank bei einem Videogespräch.

Folgende Voraussetzungen müssen dabei erfüllt sein:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • PC, Tablet oder Smartphone mit Webcam
  • Internetverbindung
  • Aktueller Internetbrowser oder ein Video-Telefonie-Programm wie etwa Skype

Und so funktioniert das VideoIdent-Verfahren:

1. Du registrierst Dich auf der Seite der Bank mit Deinen Daten.

2. Du wählst das VideoIdent-Verfahren aus.

3. Du wählst aus, ob Du per PC & Webcam oder per Smartphone/Tablet das Verfahren durchführen willst.

4. Du startest die Identifizierung, danach wirst Du mit einem Mitarbeiter verbunden. Dieser kann Dich nun anhand der Ausweisdaten identifizieren.

5. Nun bekommst Du als SMS oder Mail einen Ident-Code, den Du angeben musst.

Und das war es im Prinzip schon. Geht also wirklich schneller und wird - laut Banken - in Zukunft das PostIdent-Verfahren weitestgehend ersetzen.

Anzeige

Suchtags

© 2019 werweiss.de