Welcher Fahrrad-Montageständer ist am besten?

09.08.2017 von bauble
1131 mal gelesen 1 Follower

Ich würde mir gern einen Montage-/Reparaturständer für mein Fahrrad kaufen für den Fall, dass ich doch mal was dran reparieren muss.
Ist zwar bisher im Leben meines Rads erst einmal vorgekommen, aber in dem Fall hab ich's sehr umständlich auf Regentonnen aufgebockt und das war doch irgendwie sehr unpraktisch. „zwinkern“-Emoticon

Jetzt habe ich mich etwas umgesehen und es gibt da ja zig verschiedene Modelle! :O Für die ein, zwei Mal in 5 Jahren, die ich das Ding tatsächlich brauche, möchte ich mich aber nicht in riesige Unkosten stürzen.

Darum meine Frage: Taugen auch billige Ständer was? (unter 20 Euro)
Gibt es irgendwas, worauf ich unbedingt achten sollte?

Ist so ein Ständer wie der links auf meinem Bild empfehlenswert? Der wird einfach nur unter das Hinterrrad gestellt und selbiges dann darin eingehängt.

Oder doch lieber so einer wie in der Mitte oder rechts?

Und wenn ja, welcher von beiden? Reicht der mit den Haken oder sollte es lieber so einer wie ganz rechts sein, wo man das Rad richtig einklemmen kann?

Fragen über Fragen, aber ich wusste bisher gar nicht mal, dass es solche Ständer überhaupt gibt, hab das erst in einem Youtube-Video entdeckt. Welcher Fahrrad-Montageständer ist am besten?

Antworten: 0

Anzeige

Suchtags

© 2022 werweiss.de