Wie schnell nimmt man ab, wenn man hungert?

23.08.2017 von miezetatze
716 mal gelesen 1 Follower

Hallo,
Ich fahre im September nochmal in den Süden und möchte bis dahin wieder eine richtig schöne Bikinifigur. Und zwar so schnell wie möglich! Für Sport fehlt mir aber leider die Zeit. Also muss ich das irgendwie über die Ernährung schaffen und mir die Kilos einfach abhungern. Also wirklich nur so ein paar Äpfel am Tag und sonst gar nichts. Wie schnell kann man auf diese Weise abnehmen?

Antworten: 2

Beste Antwort
alexj
alexj 23.08.2017

Ganz ehrlich – ich würde von solch einer radikalen Vorgehensweise abraten. Bikinifigur hin oder her…. wenn die Gesundheit darunter leidet, würde ich mir das zwei mal überlegen. Es kann sein, dass du innerhalb weniger Tage einiges abnimmst – das kommt natürlich auf dein Ausgangsgewicht an. Vielleicht zur Verdeutlichung: um 1 Kilo abzunehmen, musst du 7.000 Kcal einsparen. Eine durchschnittliche Frau verbraucht kaum mehr als 2.000 Kcal pro Tag, das heißt, um 1 Kilo abzunehmen, musst du 4 Tage fasten. Aber dein Fasten signalisiert deinem Körper, dass eine Art Hungersnot ausgebrochen ist und der Körper versucht dadurch, seine Vorräte zu halten und zu retten. Die Folge: der Körper spart Energie ein und das, wo es nur geht. Es kann sein, dass du anfängst zu frieren, du dich schlapp fühlst und dein Bewegungsdrang gleich Null ist. Dadurch sinkt der Kalorienverbrauch, statt Fett werden Muskeln verbrannt.

Und solch eine Nulldiät kann ganz schnell in eine Essstörung führen.

Nimm dir lieber eine halbe Stunde am Tag Zeit für Sport (strammes Walken oder leichtes Joggen), so tust du etwas für deine Gesundheit und du verlierst nicht nur Gewicht, sondern formst deinen Körper. Ich finde, solch eine Bikinifigur sieht viel besser aus. „lachen“-Emoticon

danielhh
danielhh 24.08.2017

um 1 Kilo abzunehmen, musst du 7.000 Kcal einsparen. Eine durchschnittliche Frau verbraucht kaum mehr als 2.000 Kcal pro Tag, das heißt, um 1 Kilo abzunehmen, musst du 4 Tage fasten

Diese pauschale Angabe ist natürlich völliger Unfug. Es ist möglich, in den ersten Tagen deutlich mehr als 1 kg abzunehmen, ohne aber 7.000 Kalorien einzusparen. U.a. durch den Wasserhaushalt, der sich bereits sehr stark durch den Verzicht auf Kohlenhydrate ändert (da KH Wasser binden).

Richtig müsste die Aussage lauten: Um 1 kg Körperfett zu verbrennen, muss man 7.000 Kalorien einsparen.

Anzeige

Suchtags

© 2021 werweiss.de