Kann ein Mann nach Sterilisation noch ejakulieren?

10.05.2017 von bulle
2339 mal gelesen 1 Follower

Hallo,
mein Mann und ich sind beide schon Mitte 40. Wir haben zwei wundervolle Kinder und mehr sollen es auch nicht mehr werden! Wir möchten ja schließlich auch noch was von unseren späteren Jahren haben und unsere Familie ist perfekt so, wie sie ist.
Nun sind wir auf der Suche nach einer geeigneten Verhütungsmethode. Bisher habe ich zwar die Pille genommen, aber eigentlich vertrage ich die Hormone nicht wirklich gut und habe recht heftige Nebenwirkungen davon. Das möchte ich mir nicht länger antun. Kupferprodukte gehen aber auch nicht, da ich ein starker Krampfpatient bin und Kupfer das noch schlimmer macht. Meine Frauenärztin hat uns geraten, doch mal über die Sterilisation meines Mannes nachzudenken. Ich finde die Idee ziemlich gut, denn damit wäre eine Schwangerschaft ausgeschlossen und ich müsste nicht mehr unter Nebenwirkungen leiden! Mein Mann ist auch nicht völlig abgeneigt, da er ja auch keine Kinder mehr will. Allerdings hat er mal aufgeschnappt, dass sterilisierte Männer nicht mehr ejakulieren könnten. Das wäre für ihn ein Totschlagkriterium, denn dann, so sagt er, würde er sich nicht mehr als Mann fühlen!
Stimmt das denn? Können Männer nach der Sterilisation noch ejakulieren?

Antworten: 1

ladymomo
ladymomo 11.05.2017

Durch den Eingriff werden die Hormonproduktion und die Erektions- und Orgasmusfähigkeit nicht beeinflusst und bleiben deshalb auch unverändert. Das Ejakulat des Mannes verändert sich eigentlich nur in der Zusammensetzung! Nach der Sterilisation enthält dieses keine Spermien mehr. Dein Mann würde nur noch die Flüssigkeit aus Samenblase und Prostata ejakulieren. Der Unterschied ist allerdings überhaupt nicht erkennbar, das Volumen reduziert sich lediglich um 5%, wird aber eigentlich nicht wahrgenommen.

Dein Mann muss sich also keine Sorgen machen und darf sich auch nach dem Eingriff noch wie ein Mann fühlen „lachen“-Emoticon

Anzeige

Suchtags

© 2024 werweiss.de