Warum verdient meine Kollegin mehr Geld als ich?

Warum verdient meine Kollegin mehr Geld als ich?

13.03.2017 von batzi
623 mal gelesen 3 Follower

Meine Freundin arbeitet bei uns in der Buchhaltung und hat mir im Vertrauen erzählt, was meine Kollegin verdient. Sie überweist ja die Gehälter und kann es darum sehen. Ich kann mit dem Wissen ja nichts anfangen und auch meinen Chefs gegenüber damit nicht argumentieren, sonst würde ja auffallen, woher ich das weiß. Die Kollegin könnte es mir zwar auch selbst erzählt haben, aber in unseren Verträgen steht, dass wir nicht über Gehälter sprechen dürfen untereinander.

Das hat wohl seinen Grund, denn meine Kollegin, die genau das Gleiche macht wie ich (wir sind Sachbearbeiter in einer großen Autoversicherung) und die auch fast gleich alt ist, verdient deutlich mehr Geld. Wie kann das sein??

Antworten: 3

Beste Antwort
tina68
tina68 13.03.2017

Mir fallen drei mögliche Gründe ein.

  1. Sie hat eine bessere Ausbildung als Du. Vielleicht hat sie studiert und Du nur eine Ausbildung. Oder bei gleicher Ausbildung hat sie die besseren Noten im Zeugnis.
  2. Sie ist länger in der Firma als Du. Ich war auch mal in einer Firma, bei der es pro Jahr der Betriebszugehörigkeit immer automatisch mehr Geld gab.
  3. Sie hat sich besser verkauft. Vielleicht wurde in dem Moment, als sie sich beworben hatte, sehr dringend jemand gesucht und sie haben ihr darum jeden Preis bezahlt, den sie haben wollte. Sie hat vielleicht besser gepokert als Du und im Vorstellungsgespräch einen besseren Eindruck gemacht.
danielhh
danielhh 13.03.2017

Vielleicht hat die Kollegin während ihrer Betriebszugehörigkeit schon einmal oder sogar mehrfach erfolgreich ihr Gehalt neu verhandelt und Du hast noch nie gefragt? Es kommen viele Gründe in Betracht. Wenn Du Dich ungerechnet behandelt oder für Deine Arbeit nicht ausreichend entlohnt fühlst, solltest Du das Gespräch mit Deinem Vorgesetzten oder Chef suchen.

arthur
arthur 13.03.2017

@batzi: Ich kann verstehen, dass es dich ärgert, dass deine Kollegin mehr Geld verdient. Kommt so etwas heraus, ist Neid natürlich vorprogrammiert. Es scheint auf den ersten Blick ungerecht. 

Meist sind die Gründe für mehr Gehalt tatsächlich

  • bessere Bildung (Universität statt Ausbildung)
  • zusätzliche Qualifikationen (Kann sie mit Fort- und Weiterbildungen punkten, die du nicht hast?)
  • Erfahrung (War sie vorher in einem anderen Betrieb tätig und bringt mehr Erfahrung in der Buchhaltung mit ein als du?)
  • Sonderaufgaben (Muss sie Dinge erledigen, von denen du nichts weiß? Bekommt sie Spezialaufgaben?)

Was du tun kannst:

  • Nimm das alles als Ansporn.
  • Bleib ruhig und betrachte den Gehaltsunterschied zwischen euch erst einmal so objektiv, wie es geht.
  • Ermittele deinen Marktwert. Finde heraus, was in deiner Branche üblicherweise gezahlt wird. Dazu gibt es Tools im Internet.
  • Vergleiche dich im Detail mit deiner Kollegin. Hat sie mehr vorzuweisen als du, qualifizier dich weiter! 
  • Sprich mit deinem Chef. Sage, dass du sie dir als Vorbild nimmst und genauso viel Leistung für den Betrieb bringen möchtest. Macht gemeinsam einen Plan, wann du deine neuen Ziele erreicht haben wirst.
  • Tritt aktiv in Gehaltsverhandlungen ein. 
  • Funktioniert das nicht, kannst du eventuell an einen Wechsel der Branche nachdenken. Nur zum Vergleich: Bist du Buchhalter im Callcenter, kann es sein, dass du mit 35.000 € im Jahr nach Hause gehst. Arbeitest du dagegen im Maschinenbau, sind durchaus 56.000 € drin.
  • Bewirb dich entspannt bei anderen Betrieben, immerhin hast du einen festen Job und bist nicht darauf angewiesen, zeitnah etwas zu finden. Bekommst du irgendwo ein besseres Angebot, das dich reizt, sprich erneut mit deinem Arbeitgeber. Tut sich da nichts, wechsele den Job. 

Anzeige

Suchtags

© 2021 werweiss.de