Wie funktioniert ein Schrittzähler?

05.05.2017 von schafkopf23
633 mal gelesen 1 Follower

Hallo,
ich besitze schon seit längerem einen dieser Fitnesstracker und habe mich gefragt, wie genau so ein Teil eigentlich funktioniert. Also wie kann dieser Schrittzähler an meinem Arm denn eigentlich die Schritte analysieren? Kann mir das jemand rein technisch bzw. logisch erklären? Er befindet sich ja schließlich an meinem Arm und nicht an den Beinen.

Antworten: 1

verbena
verbena 05.08.2017

Hallo,

Schrittzähler sind ja total in, aber in ihrer Genauigkeit sehr unterschiedlich. Die einfachsten und günstigsten Modelle basieren meist auf einem einfachen Pendelmechanismus. Dabei stößt bei jedem Schritt ein kleines Pendel ein Zahnrad an, das den Zählerstand um jeweils einen Schritt erhöht. Die etwas teureren und moderneren Geräte verfügen über die sogenannte MEMS-Systematik, ein mikroelektrisch-mechanisches System. Der große Unterschied ist hier, dass Bewegungen dreidimensional, also in alle Richtungen wahrgenommen und gezählt werden, beim Autoairbag ist ein ähnliches System im Einsatz. Das MEMS-System soll deutlich sensibler sein, aber auch genauer erkennen, ob es sich um einen Schritt, oder um eine andere Bewegung, beispielsweise ein einfaches Tippen mit dem Fuß, handelt.

Eines haben aber wohl alle Geräte gemeinsam: Der Zählerstand motiviert einen, sich mehr zu bewegen. „lachen“-Emoticon

Anzeige

Suchtags

© 2021 werweiss.de