Wie merkt man an einen Abgang?

27.04.2017 von sunflower93
1058 mal gelesen 1 Follower

Guten Abend, ich bin schwanger, noch ganz am Anfang, in der 6. Woche. Heute hatte ich nach dem Training eine Blutung! Ich kann doch Sport machen, eine ganze Zeit lang noch, oder? Kann man während der Schwangerschaft noch bluten, ohne dass es was Schlimmes ist? Ich habe wahnsinnige Angst, dass ich mein Baby verloren habe! Ist das möglich? Bitte sagt mir, woran man eine Fehlgeburt erkennen kann. Danke.

Antworten: 2

zwillingsmama
zwillingsmama 28.04.2017

Eine starke Blutung ist ein Symtom für eine Fehlgeburt, oft aber auch nur ein Warnhinweis vom eigenen Körper (Schmierblutung...). Lass das unbedingt vom Arzt abklären. Warst du schon beim Frauenarzt, um die Schwangerschaft abklären zu lassen? Ob das Baby noch da ist, lässt sich am einfachsten per Ultraschall erkunden. Ich würde nicht zögern und schnellstmöglich einen Termin ausmachen oder als Notfall eine Praxis aufsuchen. Es kann ja auch sein, dass du nur einen Teilabort hattest und sich noch Teile in deiner Gebährmutter befinden, die da nicht reingehören. Sorry, klingt dramatisch, aber ich würde hier nicht lange nach einer Antwort suchen, sondern handeln.

Sport kann man grundsätzlich während einer normalverlaufenden Schwangerschaft machen. Nur gerade in den ersten Wochen besteht eben die Gefahr, dass man das Kind verliert. Kommt natürlich auch auf den Sport an. Reiten ist da wohl gefährlicher als Gymnastik. Man macht aber meistens das, was einem gut tut und was man auch vorher schon gemacht hat.

Ich wünsche Dir alles Gute

ladymomo
ladymomo 02.05.2017

Du solltest nicht lange nach Antworten suchen, sondern schnellstmöglich zu deinem Gynäkologen gehen. Normalerweise solltest du auch in diesem Fall einen schnellen Termin bekommen, ansonsten gibt es auch Notfallpraxen, die sich darum kümmern. Die sind meistens im nächsten Krankenhaus.

In den ersten Wochen der Schwangerschaft kann es auch mal zu einer Schmierblutung kommen, das ist aber ganz normal und häufig harmlos. Ursachen sind zum Beispiel die Einnistung des befruchteten Eis oder Hormonschwankungen um die Zeit der eigentlichen Periode. Solche Blutungen gehen meistens von alleine wieder zurück und dem Baby geht es auch weiterhin gut.

Bei einem Abgang würdest du eine stärkere Blutung und Bauchkrämpfe haben.

Ich kann dir nur raten, zum Arzt zu gehen, um sicher zu sein.

Ich hoffe für dich, dass alles gut ist und würde mit dem Sport ein bisschen langsam machen, zumindest bis zur 12. Woche. Danach kannst du eigentlich alles machen, was dir guttut und womit du dich wohlfühlst. Sprich ruhig mit deinem Arzt über deinen Sport, er wird dir auch sagen, was du machen kannst.

Alles Gute!

Anzeige

Suchtags

© 2024 werweiss.de