Woher kommt eigentlich der Name Zebrastreifen?

27.10.2016 von lumpi
1736 mal gelesen 1 Follower

Ich bin vorhin über einen Zebrastreifen gefahren und wurde von den Kindern direkt gefragt, woher der Name denn kommt. Also aus welchem Land und auch wie er genau entstanden ist, bzw. wer der Erfinder ist. Aus Deutschland? Woher kommt die Idee Längsstreifen als Übergang für Fußgänger zu nehmen? Sind die extra breit um Respekt vor den Autofahrern zu bekommen? Sehen Zebrastreifen in anderen Ländern auch so aus oder gibt es das nur bei uns Deutschen und wie heißen sie dort?

Antworten: 1

ebel1980
ebel1980 09.11.2016

Ein Zebrastreifen ist eigentlich ein Fußgängerüberweg. Die Streifen wurden nach dem Zebra-Tier benannt, weil sie für Fußgänger, Behinderte und natürlich Autofahrer klar ersichtlich sein sollen. Anfang der 60-ziger Jahre wurden überall Zebrastreifen auf die Straße gemalt, in vielen Gegenden wurden auch Ampeln angebracht. Ich kann mich noch gut daran erinnern, ich war gerade in die Schule gekommen und auf dem Weg zur Schule haben wir überall in unserer damaligen Kreisstadt Arbeiter gesehen, die jene Zebrastreifen auf die Straßen malten.

Anzeige

© 2024 werweiss.de