Womit den Kühlschrank reinigen?

09.12.2017 von elawagner
800 mal gelesen 2 Follower

Wir sind ab morgen 11 Tage im Urlaub und ich habe deswegen eben unseren Kühlschrank ausgeschaltet. Jetzt habe ich gelesen, dass man ihn gleich nach dem Abschalten unbedingt gut reinigen muss und auch die Tür offen lassen muss, da sich sonst Gerüche im Kühlschrank bilden können.

Womit reinigt man den Kühlschrank denn am besten? Ich habe jetzt hier kein spezielles Mittel dafür im Haus und die Geschäfte sind zu. Kann ich da einfach Wasser mit etwas Spüli nehmen?

Antworten: 2

Beste Antwort
kleinehexe
kleinehexe 10.12.2017

Ich würde für die Kühlschrankreinigung entweder warmes Spüliwasser oder Essigwasser empfehlen. Gerade für die Geruchsentfernung würde ich sogar eher zum Essigwasser raten, weil das deutlich besser gegen Gerüche aller Art wirkt! Spüliwasser ist eher fettlösend als desinfizierend, bei größeren Verschmutzungen (die ja immer mal passieren können) macht das also mehr Sinn. Anschließend das Abtrocknen nicht vergessen!

Am besten räumst Du den Kühlschrank zunächst ganz leer und entfernst dann alle Einzelteile, die sich entfernen lassen. Die Einzelteile wie Scheiben und Ablagekörbe dann einfach im Spülbecken warm abwaschen und abtrocknen. In der Zwischenzeit dann den leeren Kühlschrank gut reinigen - das geht ohne die ganzen Einzelteile natürlich auch viel besser.

Manche schwören zur Reinigung auch auf eine Natronlösung, also 1-2 EL Natron in warmem Wasser aufgelöst. Hier kann ich allerdings nicht mit praktischen Erfahrungen dienen „lachen“-Emoticon

trude
trude 14.12.2017

Ganz einfach alles ausräumen und den Kühlschrank mit warmem Wasser und Spülmittel mit einem Putzschwamm auswischen. Wenn es Verkrustungen gibt, kannst Du die raue Seite des Putzschwamms benutzen und etwas Scheuermilch dort auftragen.

Alle beweglichen Teile baust Du aus und reinigst sie von Hand oder in der Spülmaschine von oben und unten. Unten wird oft vergessen!

Ich gehe zum Schluss noch einmal mit einem Wattepad mit Putzalkohol getränkt über alle Flächen, damit auch alles desinfiziert wird. Sakrotan will ich nicht in der Nähe meiner Lebensmittel haben. Und Essig benutze ich nie, weil dann wochenlang alle Lebensmittel nach Essig stinken.

Um Gerüche zu vermeiden, stelle ich immer eine Schüssel mit Wasser und Zitronenscheiben in den Kühlschrank. „Daumen hoch“-Emoticon

Anzeige

Suchtags

© 2021 werweiss.de