Hilfe, E-Mail mit Mahnung von Directpay AG, was ist das?

12.01.2017 von helgakern
760 mal gelesen 1 Follower

Ich habe eben eine Mail mit einer Mahnung bekommen, obwohl ich seit Monaten nichts im Internet bestellt hab.
Der Absender heißt "Sachbearbeiter Directpay AG", der Name sagt mir auch gar nichts?
Hier die E-Mail: (Die Personalien in der Nachricht habe ich unkenntlich gemacht, aber die stimmen alle zu 100%!!

----------------------------------------------------
Sehr geehrte/r xxxxx xxxxxxxxxx,

zu unserem Bedauern mussten wir feststellen, dass unsere Erinnerung NRxxxxx bisher ohne Reaktion Ihrerseits blieb. Jetzt geben wir Ihnen hiermit letztmalig die Möglichkeit, den ausstehenden Betrag unseren Mandanten Directpay AG zu begleichen.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsrückstands sind Sie angewiesen zusätzlich, die durch unsere Tätigkeit entstandene Kosten von 74,41 Euro zu tragen. Bei Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei Werktagen. Um zusätzliche Kosten zu vermeiden, bitten wir Sie den fälligen Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Zahlungen bis zum 11.01.2017.

Personalien:

xxxxx xxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxx xx
xxxxx xxxxxxxxx

Tel. 99999999999

Die Überweisung erwarten wir bis spätestens 17.01.2017. Können wird bis zum genannten Datum keine Überweisung verbuchen, sehen wir uns gezw ungen Ihre Forderung an ein Gericht abzugeben. Alle damit verbundenen Kosten werden Sie tragen.

Die vollständige Forderungsausstellung NRxxxxx, der Sie alle Buchungen entnehmen können, befindet sich im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Sachbearbeiter Michael Coeck
----------------------------------------------------

Es ist eine Datei bei der E-Mail dabei, die ich aber leider nicht aufbekomme. Was kann das sein, ich habe wirklich gar nichts bestellt!

Grüße
Helga

Antworten: 3

rolfexxl
rolfexxl 12.01.2017

Hallo Helga,

öffne auf keinen Fall den Anhang der E-Mail! Mit 99,9% Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei der Mail um Spam bzw. Abzocke. Entweder man möchte Dir einen Virus mit dem Anhang unterjubeln oder man will an Dein Geld und Du sollst es irgendwo hin überweisen. Gebe den Text mal in Google ein und guck ob da was kommt, meist werden diese Mails ja zu Tausenden verschickt.

kleinehexe
kleinehexe 13.01.2017

Rolfexxl hat Recht, es handelt sich um eine Betrugsmasche. Die mit "Directpay" war tatsächlich schon des Öfteren im Umlauf! Das Internet ist voll mit Threads wie deinem. Ich habe auch schonmal etwas sehr ähnliches gehabt. 

Im Anhang befindet sich ein Trojaner, der möglicherweise dein Online-Banking oder Paypal ausspioniert. Öffne den  also bloß nicht und wenn es zu spät ist, mach einen Scan auf Trojaner! "Malwarebytes" ist eine recht gute und kostenlose Software dafür. In Zukunft solche Mails dann einfach löschen. Du wirst ja wohl selbst wissen, ob du was gekauft hast „zwinkern“-Emoticon

kleinemaus
kleinemaus 13.01.2017

Das ist nicht echt! Lösche es sofort vom PC. Betrugsmasche

Anzeige

© 2021 werweiss.de