Mein Sohn will keine Tabletten schlucken, was kann ich tun?

Mein Sohn will keine Tabletten schlucken, was kann ich tun?

06.02.2017 von tulpe
1158 mal gelesen 1 Follower

Hallo ihr Lieben! Eine Frage an die Eltern unter euch:
Mein Sohn (5) hat sich leider eine dicke Erkältung eingefangen und muss deshalb eine Woche Antibiotika nehmen. Leider gibt es dieses spezielle Mittel nicht in flüssig, deshalb haben wir die Antibiotika als Tabletten mitbekommen. Damit geht das Elend aber leider los! Die Tabletten sind eigentlich ziemlich klein, aber er kriegt sie einfach nicht runter und spuckt sie immer wieder aus. Da kann ich mit Engelszungen reden, keine Chance! Am ehesten geht es noch, wenn er sie mit einem schön süßen Saft runterspült, aber selbst dann braucht es mehrere Anläufe. Er beschwert sich auch, dass die Tabletten eklig schmecken. Aber es nützt ja nichts, er muss sie nehmen!
Wer von euch hatte schon einmal eine ähnliche Situation und kann mir sagen, wie man den Kids auch eklige Tabletten verabreicht?
Danke!!

Antworten: 4

kublai
kublai 06.02.2017

Du könntest ein bisschen Thüringer Mett oder Leberwurst nehmen, einen kleinen Ball formen und die Tablette in die Mitte schieben. Das müsste funktionieren. Es geht bestimmt auch mit etwas Süßem wie Apfelmus oder einem Stück Banane. Falls er sie zum Mittagessen nehmen muss, kannst du sie ihm im Kartoffelbrei zureichen. 

Darfst du die Tabletten zur Not zerbröseln oder müssen sie im Stück genommen werden? (Falls du es nicht genau weißt, unbedingt den Arzt fragen!)

gitta
gitta 06.02.2017

Du kannst die Tabeltte auch in eine eingeweichte Back-Oblate einwickeln. Damit kann man leicht schlucken.

tulpe
tulpe 06.02.2017

Danke für eure Tipps! Ich habe gerade den Trick mit der Oblate ausprobiert, da wir noch welche da hatten. Damit ging es ziemlich gut! Vielen lieben Dank „lachen“-Emoticon

zwillingsmama
zwillingsmama 07.02.2017

Auch wenns mit der Oblate gut klappt. Als Alternative kann ich noch Brot oder Zwieback empfehlen. Ein Stückchen in den Mund und drauf rumkauen bis es ein Brotbrei ist. Dann die Tablette in den Mund und zusammen runterschlucken. Die Kosistenz ist ein bisschen fester als reine Wurst. Das bittere entsteht immer, wenn sich die Tablette schon im Mund auflöst bevor man sie schlucken kann....

Bei Kapseln könnte man versuchen sie auseinanderzunehmen und die einzelnen Kügelchen zu schlucken. Das aber vorher mit dem Arzt abklären. Wovor mich ein Arzt mal gewarnt hat, ist, gewisse Tabletten zusammen mit Milchprodukten einzunehmen (Joghurt, Pudding, Milch) Weil sich da die Wirksamkeit ändern kann. Ich wünsche Dir, dass Dein Kleiner bald wieder gesund wird. Gute Besserung „lachen“-Emoticon

Anzeige

Suchtags

© 2024 werweiss.de