Wie macht man eine digitale Diashow?

27.03.2017 von chamberly
788 mal gelesen 1 Follower

Hi,
bei uns steht bald ein runder Geburtstag an und ich würde dem Geburtstagskind gerne eine Freude machen in Form einer Diashow. Ich möchte hierfür sowohl digiatle Bilder verwenden, als auch Bilder, die mir leider nur als herkömmliche Fotos vorliegen. Nun ist die Frage: wie kann ich eine solche Diashow rein technisch hinbekommen? Gibt es dafür eine bestimme Software? Und wie kann ich diese Diashow noch mit Musik hinterlegen?

Antworten: 1

moony
moony 27.03.2017

Möchtest du die einzelnen Bilder "von Hand" weiterschalten (weil du vlt. zu jedem etwas erzählen willst) oder sollen die wie ein Film einfach ablaufen?

Wenn sie einfach nacheinander ablaufen sollen wie ein Film, kannst du das schon mit ganz simplen Programmen wie z. B. dem Windows Movie Maker machen, der auf den meisten PCs schon drauf ist.

Die Papierfotos müsstest du dazu einscannen. Sobald alle Fotos in digitaler Form vorliegen, kannst du sie in den Movie Maker "reinziehen" und dort nach Belieben hin- und herschieben, bis die Reihenfolge stimmt.

Du kannst auch festlegen, wie viele Sekunden jedes Bild eingeblendet bleiben soll, und kannst Übergänge auswählen, z. B. dass es aussieht als würden die Fotos umgeblättert, oder als würde das nächste Foto jeweils von der Seite hereingeschoben. Der Movie Maker hat da ziemlich viele Optionen.

Und Musik kannst du auch drüberlegen. Die lässt sich allerdings im Movie Maker nicht bearbeiten, du kannst sie nur drüberlegen, aber das müsste für die Diashow ja eigentlich auch reichen.

Die fertige Diashow speicherst du dann ab (dazu gibt's auch verschiedene Optionen) und kannst sie dann wie einen Film abspielen.

Anzeige

© 2022 werweiss.de