Wie macht man Tortellini alla panna?

Wie macht man Tortellini alla panna?

01.11.2017 von susett
1345 mal gelesen 7 Follower

Kann mir jemand von den Profi- oder Hobbyköchen hier bitte erklären, wie man richtig leckere Tortellini alla panna macht? Angefangen von der Auswahl der Tortellini interessiert mich das perfekte Rezept für eine richtig leckere, sämige Soße und natürlich die einzelnen Schritte. Ich bin keine tolle Köchin, das muss ich dazu sagen. Aber sie schmecken bei unserem Italiener so verdammt gut, ich würde es gerne mal nachmachen „lachen“-Emoticon Danke, Susett

Antworten: 2

Beste Antwort
foodie
foodie 02.11.2017

Die richtigen Nudeln

Tortellini gibt es roh (die kleinen harten), frisch vorgekocht (größer und weicher) oder man kann sie leicht selbst machen. Das würde hier aber zu weit führen, vielleicht stellst Du „Nudelteig selbst machen“ als eigene Frage ein. Ich rate Dir zu den vorgekochten Nudeln, die müssen nur noch für 3-4 Minuten ins kochende Salzwasser.

Die Schinken-Sahne-Sauce

Auf 500 Gramm Nudeln (für 2 Personen) nimmst Du 200 Gramm Schinken. Üblicherweise gekochten Schinken, geräucherter Schinken geht aber genauso gut. Den in Butter in der Pfanne anbraten und mit 400 ml Sahne ablöschen. Die gekochten Nudeln dazu geben und mitköcheln.

In einer Schüssel 2 Eigelb mit 200 ml Sahne und etwas Parmesankäse verrühren und mit Pfeffer, Salz und etwas Muskatnuss (wichtig!) würzen. Dies dann in die Pfanne geben und kurz einkochen, bis es etwas dickflüssiger ist.

Der richtige Käse

Parmesankäse rundet das Gericht ab. Kaufe nicht den fertig geriebenen in der Tüte, sondern einen am Stück und reibe ihn selbst. Das ist ein totaler Unterschied.

tina68
tina68 03.11.2017

Ich nehme die frischen, mit Käse gefüllten Tortellini aus dem Kühlregal und koche sie 1 Minute weniger, als auf der Packungsbeilage steht, da sie in der Pfanne in der Sahne ja nochmal nachziehen und mir ansonsten zu weich sind. Kurz vor Ende der Garzeit fische ich mit der Suppenkelle eine aus dem Wasser und probiere, wie hart oder weich sie ist. Ich gebe die Tortellini auch erst ganz zum Schluss in die Sauce, um sie nur noch mal mit warm zu machen.

Als Schinken nehme ich eine dicke Scheibe Kochschinken, die ich mir vom Metzger vom Stück abschneiden lasse. Daraus schneide ich dann Würfel, die ich in Olivenöl leicht braun anbrate und dann mit Sahne ablösche. Eigelb und Parmesan mit Sahne verklöppeln und ja, wie @Foodie schrieb, unbedingt etwas Muskatnuss dazu. Das ist die geheime Zutat in diesem Gericht.

Anzeige

Suchtags

© 2024 werweiss.de