Ist Milch wirklich ungesund?

Ist Milch wirklich ungesund?

15.06.2017 von cosmo
1717 mal gelesen 3 Follower

Ich trinke unheimlich gerne Milch. Vor allem zum Frühstück gehört das Glas kalte Milch für mich einfach dazu! Bisher dachte ich auch immer, das wäre gesund. Schließlich haben wir das doch alle als Kind zu hören bekommen, dass Milch gesund und gut für die Knochen ist. Heute morgen habe ich aber mit ein paar Bekannten gefrühstückt und die haben mir erklärt, dass das überhaupt nicht mehr aktuell wäre und Milch in Wirklichkeit total ungesund wäre. Schließlich sei da lauter Zucker drin und die Antibiotika, die die Kühe bekommen, wären teilweise auch noch enthalten. Meine Milch werde ich wohl trotzdem trinken, aber jetzt bin ich neugierig. Stimmt das? Ist Milch wirklich so ungesund?

Antworten: 3

Beste Antwort
arthur
arthur 24.06.2017

Milch ist zur Aufzucht von Babys gedacht. Menschenbabys bekommen menschliche Muttermilch. Kälber bekommen Kuhmilch. Das beantwortet deine Frage an sich schon: Kuhmilch ist supergesund für Kälber. Wegen der in der Milch enthaltenen Wachstumshormone wachsen Menschenkinder, die viel Kuhmilch bekommen, im Kleinkindalter sehr viel schneller als gleichaltrige, die z.B. Sojamilch oder Reismilch trinken. Ob das gut oder schlecht ist, muss jeder für sich selbst beantworten.

Weltweit sind die meisten Menschen übrigens laktoseintolerant. Der Grund, aus dem einige Menschen - vor allem in Westeuropa und Nordamerika - Kuhmilch vertragen, wird von einigen Fachleuten mit Evolution erklärt. Anders hätten die Bauern nicht überlebt, heißt es. Die Stärksten sind durch die harten Winter gekommen, haben sich vermehrt und so hat sich das fortgesetzt. 

@tina68: Wir sind, soweit ich weiß, die einzige Spezies, die anderen Tieren die Muttermilch stielt, um ihre eigenen Nachkommen damit zu füttern. 

Und nein, ich bin kein Veganer, sondern esse ab und zu Milchprodukte, wenn auch mit schlechtem Gewissen.

jeanluc
jeanluc 16.06.2017

Gute Frage! Nächste Frage!

Du wirst auf diese Frage wohl keine für Dich befriedigende Antwort erhalten oder zumindest keine wissenschaftlich fundierte. Du musst nur mal googeln, da sagt der eine Fachmann dies, der andere das. Am Ende ist man genauso schlau wie vorher.

Was ist heute noch gesund? Wenn man danach geht, dürfte man gar nix mehr essen, weil man zu allem und jedem etwas finden kann. Dass Milch ungesund sein soll, kam ja erst in letzter Zeit auf und kam - wenn ich das richtig gelesen habe - mit den Veganern auf. Diese ernähren sich ja nicht nur fleischlos, sondern nehmen überhaupt keine Tierprodukte zu sich. Warum? Zum einen aus Überzeugung, zum anderen weil es eben angeblich krank macht.

Du schreibst es ja schon für Dich ganz richtig: "Meine Milch werde ich wohl trotzdem trinken." Würde ich genauso machen. Solange es Dir schmeckt, Du keine Laktoseintoleranz, Allergie oder sonst was auf Milch hast, spricht auch nichts dagegen. Du wirst wohl nicht an einem Glas Milch pro Tag 10 Jahre früher sterben.

Solange Du es mit Dir selbst vereinbaren kannst, Milch zu trinken, ist doch alles ok. Solltest Du irgendwann sagen, Kuhmilch ist für Kühe und nicht für Menschen, dann musst Du handeln. Allerdings bezweifel ich, ob die Ersatzmilch, die die Veganer so trinken, auch tatsächlich so gesund ist, wie alle sagen. Womöglich kommt in 10 Jahren einer daher und sagt, auch diese Milch sei ungesund.

Du siehst, man kann im Prinzip über jedes Nahrungsmittel diskutieren, am Ende essen wir nur noch Gras - und selbst daran kann man sterben. Man sollte sich durchaus Gedanken über seine Ernährung machen, sollte aber nicht alles in Frage stellen, was bisher in Ordnung war „zwinkern“-Emoticon

tina68
tina68 17.06.2017

Ich bin da auch eher altmodisch und bin sehr verwundert über die angeblichen neuen Erkenntnisse, dass Milch die Lungen verschleimen soll usw. Für mich enthält Milch Kalzium und ist damit besser als Cola. Für mich ist Milch ein Naturprodukt und damit besser als ein chemisch hergestelltes Produkt. Ich trinke gerne Milch, also trinke ich sie.

Mit diesem Quatsch, dass Kuhmilch nur für Kuhkälbchen da ist, kann ich auch wenig anfangen. Die Menschen hätten früher nicht überleben können, wenn sie nicht die Milch der Ziege oder Kuh getrunken hätten als richtiges echtes Nahrungsmittel. Und ohne Quark, Joghurt und die zahlreichen wunderbaren Käsesorten mag ich mir meine Ernährung nicht vorstellen.

Anzeige

Suchtags

© 2024 werweiss.de