Was kann man alles aus Süßkartoffeln machen?

Was kann man alles aus Süßkartoffeln machen?

11.10.2017 von jamilla
1610 mal gelesen 5 Follower

Hallo! Meine Familie und ich haben ein Faible für Süßkartoffeln entwickelt. Ob gekocht, gebacken oder als Pommes - die gehen momentan bei uns weg wie warme Semmeln. Und da die Süßkartoffeln auch noch super gesund sind, kaufe ich gerne frische Kartoffeln und zaubere etwas Neues daraus. Aber auf die Dauer werden meine Rezepte langweilig o.O

Was macht Ihr alles mit Süßkartoffeln? Kann man daraus vielleicht auch einen Kuchen backen wie es mit Möhren und Zucchini möglich ist? Ich freue mich über neue, spannende Rezepte und einen regen Austausch „laut lachen“-Emoticon!

Antworten: 4

Beste Antwort
foodie
foodie 11.10.2017

Bei mir gibt es Süßkartoffeln oft als Püree. Mein Geheimtipp dabei ist es, auf zwei große Süßkartoffeln ein bis zwei kleine normale Kartoffeln mit zu verwenden. Dann wird das Püree fester und nicht zu süß.

Ansonsten schneide ich sie (geschält natürlich) in grobe Würfel und gebe sie auf ein Backblech in den Ofen mit etwas grobem Meersalz und Olivenöl. 20 Minuten bei 180 Grad. Fertig ist die Beilage.

Oft schäle ich sie und schneide sie in Scheiben und koche sie dann erst 10 Minuten in Salzwasser, bevor ich sie in der Pfanne nochmal in etwas Butter anröste. Dabei würze ich mit einer Cajun-Gewürzmischung, die herrlich zu Süßkartoffeln passt.

kleinehexe
kleinehexe 12.10.2017

Ich verarbeite Süßkartoffeln gerne in einem indischen oder Thai-Curry! Dort geben sie einen schönen Farbtupfer, eine leckere Süße und mildern auch eine eventuelle Schärfe schön ab. Außerdem wird mit ihnen jedes Curry garantiert sättigend „laut lachen“-Emoticon

Auch sehr lecker sind Süßkartoffelpommes! Dazu die Süßkartoffeln in Stäbe schneiden, kurz abwaschen, trocknen und dann entweder frittieren oder mit Öl eingepinselt im Ofen knusprig backen. Ich würze meine gerne mit Pfeffer, Salz und einem Hauch Rauchpaprika. Dazu ein paar leckere Dips und schon hast du ein leckeres Abendessen. Versuch mal Lammkoteletts dazu, ein Gedicht...

Süßkartoffel sind außerdem ein toller Ersatz für Möhren. Das ist immer gut zu wissen, wenn man jemanden mit einer Allergie bekocht „lachen“-Emoticon

moony
moony 12.10.2017

Mein Lieblingsrezept mit Süßkartoffeln ist Süßkartoffel-Auflauf mit Schafskäse. Der ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt echt lecker.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Süßkartoffeln
  • Olivenöl
  • Thymian 
  • 250 g Schafskäse
  • Pinienkerne
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zuerst schälst du die Süßkartoffeln und schneidest sie in mundgerechte Stücke.

Dann zupfst du die Thymianblätter ab (vorher solltest du den Thymian waschen) und gibst sie zusammen mit dem Öl, Salz und Pfeffer in eine große Schüssel.

Gib die Süßkartoffelstücke dazu, halte einen Deckel (oder großen Teller) oben auf die Schüssel und schüttle alles kräftig durch, bis die Kartoffeln schön mit der Marinade bedeckt sind.

Dann bei 180 °C Umluft ab in den vorgeheizten(!) Ofen und 20 Minuten backen.

Nach den 20 Minuten holst du die Schüssel kurz raus, träufelst den Zitronensaft drüber und bestreust alles mit Schafskäse und Pinienkernen, und gibst es anschließend noch mal für ca. 20 Minuten in den Ofen.

susanne45
susanne45 14.10.2017

Man kann mit Süßkartoffeln prima backen. Hier mein Rezept für einen Süßkartoffel-Kokoskuchen:

Zutaten:

  • 300 Gramm Süßkartoffeln (schälen, roh raspeln)
  • 2 Eier (Bio, Größe M)
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Esslöffel Honig
  • 4 Esslöffel Kokosmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Nüsse (Walnüsse oder Mandeln)
  • Koksraspel zum Dekorieren

Zubereitung

Süßkartoffeln schälen und reiben / raspeln. Den Ofen auf 180° Grad vorheizen. Alle Zutaten mit dem Rührgerät vermischen. Die Kuchenform gut einfetten (auch mit Kokosfett, das passt gut) oder mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form geben. Den Kuchen 30-40 Minuten bei 180° Grad backen und danach mit Kokosraspeln dekorieren.

Anzeige

Suchtags

© 2024 werweiss.de